Abendkleider

Langes Abendkleider
© Yvonne Bogdanski – Fotolia.com

Damenmode Abendkleider

Sie haben eine Einladung zu einer Gala oder zu einem festlichen gesellschaftlichen Ereignis und Sie wissen nicht was Sie anziehen sollen? Nun es ist überhaupt kein Problem, wenn Dress Code mit Abendkleider vorgegeben sind. Dinners oder Geburtstagspartys sind ungezwungene, aber dennoch elegante Garderobe Pflicht. Höchste Feierlichkeiten wie zum beispiel Opern Ball ist eine komplette Abendgarderobe angesagt. Für die Damen bodenlanges Abendkleid mit Schleppe oder auch gern ab der Taille weit ausgestellt mit lange Handschuhe, die erst nach dem Dinner abgesteift werden dürfen. Als Accessoires vor allem echter Schmuck. Männer tragen Frack, Weste und eine weiße Fliege.

Was ist eine Abendkleid?

Als Abendkleider bezeichnet eine sehr festliche Form der Bekleidung, die sich durch Besonderheiten in Stoff und Schnitt von der normalen Kleidung unterscheidet und abends zu festlichen Gelegenheiten getragen wird.  Festivitäten wie Geburtstage, Weihnachten, Silvester, Hochzeiten, Partys, Bälle, Opern- und Theaterbesuche oder Konzerte geben den passenden Rahmen für die Abendmode. Letztlich um die perfekte Figur bei einer Feierlichkeit abzugeben, stellt die Modeindustrie mehrere Damen Abendkleider Arten zu Verfügung. Neben den Abendkleidern, sind gerade bei Frauen auch die Cocktailkleider, Partykleider. Auch knappe, sexy wie das berühmte “kleine Schwarze” Minikleider sehr beliebt, die allerdings ein bisschen weniger Aufwändig gemacht sind als die Abendkleider, aber dennoch einen festlichen Eindruck vermitteln können. Selbst Damen, die nicht unbedingt mit optimalen Proportionen, werden im passenden Abendkleid zu unwiderstehlichen Objekten der Begierde.

Leave a Reply