Allgemein Kleidung Modetrends

Party- und Cocktailkleider für alle

Was liegt im Trend? Partykleider und Cocktailkleider Trends

Modetrend Cocktailkleider: Egal ob große Gesellschaft, kleine, private Feier, Kleider sind für Frauen Pflicht. Doch so wie es verschiedene Partys gibt, so gibt es auch verschiedenartige Kleider. Und auch wenn sich die Trends ändern, manche Dinge ändern sich einfach nie, besonders was das gute Aussehen angeht.

In der Kürze liegt die Würze: Cocktailkleider

Cocktailkleider schwarzPrinzipiell gilt: Abendkleider sind lang, Cocktailkleider sind kurz. Doch die präzise Länge variiert. Trotzdem sollte ein Kleid – ob für Partys oder für Gesellschaften ist dabei egal – auf keinen Fall zu kurz sein. Sogenannte “Stehkleider”, bei denen sich beim Hinsetzen schon die Unterwäsche zeigt, sind in keinem Fall tolerierbar und gewiss zu kurz. Als grundsätzliche Regel gilt dass sowie Stehen, Gehen, Sitzen als auch Tanzen mit einem Kleid jederzeit machbar sein muss. Andererseits darf das perfekte Abend – Cocktailkleid wie das „kleine Schwarze„ruhig kurz sein und Bein zeigen. Auch der Ausschnitt darf ruhig gut betont werden. Das bedeutet aber kein Dekolletee bis zum Bauchnabel, stattdessen ein diskret betontes, gut aussehendes Dekolletee.

Edle Materialien für Cocktailkleider

Als Stoff eignen sich Seide, Baumwolle, Wolle sowie jegliche Mischungen dieser Stoffe. In typische Farben gehalten sind Cocktailkleider auf diese Art ein echter Augenweide und Hingucker. Besonders gut eignen sich allerdings Farben wie Schwarz, Weiß, dunkles und helles Blau oder auch Rot. Auch wilde Muster fallen immer wieder gerne auf und sind bei Cocktailkleidern gerne gesehen. Die Trends gehen deshalb immer wieder gerne zu leichten, dezenten Farb- und Muster mixen zurück aber ein schwarzes Cocktailkleid wird nie aus dem Mode kommen.

Webkatalog 1001links.de