Allgemein

Stumme Diener: Wie ein Kleiderständer. Nur mit Stil

Stumme Diener sind klassische Möbelstücke, die schon seit vielen Generationen im Gebrauch sind. Sie gelten als altmodisch, versprühen aber gerade deshalb ihren ganz eigenen Charme. Waren die Stummen Diener jahrelang fast gänzlich vom Markt verschwunden, so erlebten sie vor einigen Jahrzehnten ein trendorientiertes Comeback. Inzwischen werden sie als stilvolle Möbel Accessoires in klassischen und auch in sehr modernen und reduzierten Ausführungen wieder angeboten.

Der Stumme Diener steht meist im Schlafzimmer oder im Ankleidezimmer und dient als Kleiderständer für bereit gelegte oder getragene Kleidung. Er nimmt Kleidung auf, die nach dem Tragen nicht sofort im Schrank verschwinden soll und auf diese Weise erst noch die Chance zum Auslüften erhält. Dabei kann die Kleidung über integrierte Bügel gehängt oder auch gefaltet werden, und wird so optimal in Form gehalten. So ersetzt der Stumme Diener so manch unschönen Kleiderhaufen auf dem Boden, dem Sofa oder auf sonstigen Ablageflächen.

Die Möglichkeiten, die Kleidung durch die Ablage auf dem Stummen Diener sauber und in Ordnung zu halten, werden von vielen Menschen sehr geschätzt. Deshalb besitzt der Stumme Diener auch einen guten Ruf und gilt als hochwertiges und nützliches Möbelstück. Wird die Kleidung ordentlich auf ihm abgelegt, gilt der Anblick sogar als salonfähig. Gerade deshalb sollte es aber auch jedem Besitzer eines Stummen Dieners ein Anliegen sein, das Möbelstück nicht unter allzu vielen Kleidungsschichten verschwinden zu lassen.

Stumme Diener gibt es in vielen verschiedenen Formen und Materialien. Kunstvolle Eisengestänge, aber auch sachlich kühle Edelstahlkonstrukte sind ebenso im Angebot wie wohnliche Varianten aus Holz, Naturfaser oder Leder.

Leave a Reply